Wismec + LG HG2 = Streit

Lithium Ionen Industriezellen IMR, INR, ICR & LiFePO
KuroDOX
Member
Member
Beiträge: 3
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:26

Wismec + LG HG2 = Streit

Beitragvon KuroDOX » Mo 19. Sep 2016, 16:38

Hallo zusammen!
Gleichmal riesen Lob an diese Community! Und das man hier recht einfach beitreten darf, ohne auf "Einladung" zu warten!

Ich hab da eine kleine... Meinungsverschiedenheit!

Bei mir steht eine Wismec RX 2/3 (Max 250W. :wacko:) die mit 3x LG HG2 läuft, hab zurzeit eine Coil mit 0.15Ω - läuft bei 120W.
Die klobige strahlt dann noch am Display: 4,38V

Mein wehrter Kollege - der Subohm Dampfer ist böse! Das Ohmsche Gesetzt besagt doch, I = U /R das bedeutet: 30A!

Meine Meinung dazu ist - die LG Batterie ist doch nicht böse wenn sie ein paar Sekunden ein wenig mehr Strom Abgegeben muss - er meint nur - Sony Konion - Das Alphatierchen der Batterien.

Bin ich sicher - oder brennt mir jetzt die Hand weg? ;)

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2500
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: Wismec + LG HG2 = Streit

Beitragvon Joergl » Mo 19. Sep 2016, 17:05

Ähm, was ist denn jetzt die Frage? Ob 3 HG2s bei 120 Watt zu sehr belastet würden?

Nonsens. Bei 120 Watt wird jeder Akku mit ca. 10 A belastet. Peanuts.

Wärst du mit nur 2 Akkus unterwegs, wären das immer noch Peanuts: wären dann knapp 17 Ampere pro Akku. Auf deinem display stünden immer noch dieselben Volt; das hat nix mit der Akkuspannung, sondern mit der Spannung, die die Elektronik rausschickt, zu tun.

Das Teil hat die 3 Akkus in Serie geschaltet, d.h.: Von Nennspannung ausgegangen sind wir bei 11,1 Volt. Bei 20 Ampere wären wir also bei einer Dauerbelastbarkeit von 222 Watt. Kurzzeitig sind die 250 Watt problemlos drin. Und bei 120 werden die Dreie nichtmal warm.

Ich hab selbst ne RX...nicht 2/3..und auch oft HG2 drinne; bis 230 Watt war ich damit öfter tagelang unterwegs, so als Experiment: Kein Problem.

Da ist ein ähnliches Thema mit Aufklärungspotential: viewtopic.php?f=16&t=786

KuroDOX
Member
Member
Beiträge: 3
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:26

Re: Wismec + LG HG2 = Streit

Beitragvon KuroDOX » Mo 19. Sep 2016, 19:14

Abend Jörgl!
Danke das du dir Zeit nimmst!

Das dachte ich mir auch!
Wir haben ja den VW-Mode, je mehr Spannung - umso mehr Watt - die Ampere kommen ja beim Verdampfen in Spiel...

Nur... welche Rolle spielt dann die Ampere? Ich mein zb: 250W/ 11V = 24,6A!
Ich rechne doch richtig oder? ;)

cubicDAU
Member
Member
Beiträge: 121
Registriert: Di 9. Aug 2016, 06:12

Re: Wismec + LG HG2 = Streit

Beitragvon cubicDAU » Mo 19. Sep 2016, 20:03

Also, der Kollege hat schon richtig gerechnet:
4,38V / 0,15Ohm = 29,2A. Das ist insofern richtig, als das die Stromstärke ist, die der AT ausgiebt - Verdampferseitig. Dazu muss man aber auch bedenken, was real an den Akkus abgerufen wird.

Bei serieller Schaltung kommt man auf eine Spannung von 9,?V (je nach Abschaltspannung) bis 12,6V. Nominell eben die 11,1V von Joergl, also ca 10A.

Anders gerechnet: Pro Akku (4,38V/0,15Ohm)/3=9,73A. Plus den Verlust durch die Regelelektronik (pessimistische 20%) kommt man auf ca. 11,5A pro Akku.

Deine letzte Rechnung 250W/11V=22,73A stimmt schon schon fast mit Verlust dann 27A;) Aber hier bist du mit deinen 120W ja noch lange nicht. Joergl hat ja auch die Grenze bei 230W gewählt. Also ca. 20-24A, je nach Verlust.

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2500
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: Wismec + LG HG2 = Streit

Beitragvon Joergl » Mo 19. Sep 2016, 20:35

Langsam kommen wir der Sache näher! :lol3:Bild

Die 250 Watt sind real erreichbar (mit HG2!)...hab ich aber nur kurzzeitig getestet...auf meiner RX. Die 230 Watt habe ich mehrere Tage genossen, großer Euphrat (32,5mm) mit Monsterwicklung...0,8mm V4A auf 4mm. Schlork...zum Glück passen in den Sumpf ca. 10ml! :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 811
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: Wismec + LG HG2 = Streit

Beitragvon Rutzki73 » Mo 19. Sep 2016, 20:42

cubicDAU und Joergl haben bereits das Wesentliche beigetragen :mrgreen:

Ergänzen möchte ich nur, dass ich bei Serienschaltung doch die klassischen Power-Tool-Zellen wie INR18650-25R, Sanyo UR18650NSX, Sony VTC5 und VTC5A nehmen würde.

Die oft genannten Hybridzellen (INR18650-30Q, VTC6 und HG2) erreichen zwar eine Dauerlast von 15A-20A, allerdings...die verlieren ziemlich schnell an Leistung. SK4477 hat bereits gezeigt, wie schnell die Kapazität mit den Ladezyklen wegbricht. Aber das tut nicht nur die Kapazität, sondern auch die Spannung. 3 Zellen in Serienschaltung, die auseinander gedriftet haben, ist nicht nur unschön, sondern auch eine Verschwendung an Geld.

Gerade für Subohm Dampfer sind Power-Tool-Zellen die bessere Variante für Langlebigkeit und Spaß am Dampfen.
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!

KuroDOX
Member
Member
Beiträge: 3
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:26

Re: Wismec + LG HG2 = Streit

Beitragvon KuroDOX » Mo 19. Sep 2016, 20:49

@Rutzki73!

Super Empfehlung und Beitrag!

Hab genau so ein Problem bei meiner Ersten - eine VTwo Mini - max @75W war am Anfang richtig super - aber verliert schnell an Leistung (vielleicht auch ein wenig ein Plazebo) das mit der VTC6 hab ich schon gelesen zwecks der Mischung des Akkus!

@Joergl
Glaub dir schon das du kein Anfänger mehr bist ;) Aber ich glaub der Thread hilft vielleicht ein paar User die sich unsicher sind!!!

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2500
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: Wismec + LG HG2 = Streit

Beitragvon Joergl » Mo 19. Sep 2016, 20:49

Naja, meine HG2 haben jetzt schon lange gehalten, tunse immer noch...nach einem Jahr! Kann nicht meckern und geb denen schon noch mindestens ein halbes Jahr. Angenehm überrascht bin ich schon von den Braunen! Schokiakkus halt.Bild

30Q und VTC6 hab ich nicht...und werd ich wohl auch nie haben.

VTC5A...hol ich wohl noch welche, werde die aber sofort umverschumpfeln. siehe da:

viewtopic.php?f=36&t=795&p=7073#p7073

Tolle Akkus, blöd verpackt.

Benutzeravatar
Rutzki73
Member
Member
Beiträge: 811
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:48

Re: Wismec + LG HG2 = Streit

Beitragvon Rutzki73 » Mo 19. Sep 2016, 21:01

KuroDOX - SK4477 hat bereits vor einigen Jahren (immer noch relevant) den Verlust ín geregelten AT´s demonstriert. Bei einer guter Konstruktion und hochwertige Geräte wären 20% realistisch (die zusätzliche Last wird der Zelle zugerechnet), bei Billigteilen wahrscheinlich sogar um die 30% ? (SK4477 where are you?)

Demzufolge haben wir nach einer gewissen Zeit mit 3 Zellen, die nicht nur nicht "verheiratet" sind, sondern sogar "Fremdgeher" (gibt so ein Wort?) sind.

Zum Joergl - der hat definitiv den falschen beruf gesucht, es sei denn, der lädt seine Finger mit seinen 18650 mit positiver Energie und lässt diese an seinen Patienten frei. Falls man dies falsch versteht, Joergl hat definitiv Ahnung. :lol:
Lügen haben kurze Beine, nur Willi lügt nie!

Benutzeravatar
Joergl
Administrator
Administrator
Beiträge: 2500
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 09:52

Re: Wismec + LG HG2 = Streit

Beitragvon Joergl » Mo 19. Sep 2016, 21:10

Ich bin Rentner...

Ja, die dreier-Gruppen gehen immer weiter auseinander, aber nicht arg; unter 0,1 Volt immer noch...bei den HG2! Eher so drei 100stel. Die hatte ich ausschließlich in der Reuleaux...außer ganz am Anfang, wo ich das Teil noch nicht hatte. Fällts mir wieder ein: Ich habe die ja nachträglich zusammengebracht! Eieieiei...Schlingel...

Und auch noch gemischt eingekauft: 4 von Gearbest, 2 vom Tom...der jetzt in Singen den Pipeline-Store hat. Mußte ich damals uuunbedingt haben. Drei Kilomilliamperestunden und dann 20 Ampere...wooohaaa! Und die können ja noch viel mehr, ohne zu explodieren... :)


Zurück zu „Allgemeine Akku Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste